Photovoltaik Equipment Erneuerbare Energien
Photovoltaik EquipmentErneuerbare Energien 

Sie haben noch Fragen?

 

Photovoltaik Equipment


Telefon: +49 6095 5056513

Fax:       +49 6095 5056514

E-Mail:

photovoltaik.equipment@gmx.eu

Mo. - Fr. Uhr: 9:00 - 17:30

Mitglied im Händlerbund

Sie erreichen uns: Mo - Fr 9:00 - 17:30 Uhr

Sie wollen wissen welchen Beitrag ein PV-Speichersystem zur Stromversorgung Ihres Hauses leisten kann? Mit dem Unabhängigkeitsrechner der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin können Sie Ihren Autarkiegrad und Eigenverbrauchsanteil je nach Größe de

Seit dem 01.08.2019 können Anträge für die neue Stromspeicher-Förderung Bayern beantragt werden. Das bayerische Wirtschaftsministerium stellte vor kurzem das PV-Speicher-Programm vor. Dies ist Teil des 10.000-Häuser-Programms und beinhaltet den PV Speicher-Bonus. Damit können Ein- und Zweifamilienhäuser bis zu 3.200 € Förderung für eine neue Solaranlage erhalten. Darüber hinaus gibt es für eine Ladestation für ein Elektroauto 200 € zusätzlich.

Am besten gleich reinschauen!

             E-Mobility / Elektromobilität

KFW Förderprogramme:

Die KfW bietet 2 neue Programme zur Förderung von nichtöffentlichen Ladestationen an:

1.

Der Zuschuss 441 kann von Unternehmen, Einzelunternehmern, freiberuflich Tätigen, kommunalen Unternehmen, Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts, z. B. Kammern und Verbänden sowie gemeinnützigen Organisationen einschließlich Kirchen beantragt werden.

2.

Der Zuschuss 439 kann von Kommunen und Landkreisen sowie deren rechtlich unselbständigen Eigenbetrieben und kommunalen Zweckverbänden in Anspruch genommen werden.
Voraussetzung für die Förderung ist die ausschließliche Nutzung von Strom aus erneuerbaren Energien.

Die geförderten Ladestationen sind mindestens sechs Jahre zweckgebunden zu nutzen.

Programm 441 - für Unternehmen

  • Die Förderung beträgt 70 % der förderfähigen Kosten, max. 900 € pro Ladepunkt und max. 45.000 € pro Standort.
  • Ein einzelner Ladepunkt wird nur gefördert, wenn die Gesamtkosten mindestens 1.285,71 € betragen.
  • Bezuschusst wird der Kauf und die Installation von Ladestationen mit bis zu 22 kW Ladeleistung und intelligenter Steuerung an Stellplätzen, die nicht öffentlich zugänglich sind. An den Stationen können Firmenfahrzeuge, Carsharing-Fahrzeuge sowie Privatfahrzeuge der Beschäftigten aufgeladen werden.
  • Die Nutzung ergänzenden Förderungen z.B. einer Solarstromanlage ist möglich. Eine Kombination mit anderen öffentlichen Fördermitteln ist dagegen nicht möglich.

Programm 439 - für Kommunen

  • Der Zuschuss beträgt 70 % der förderfähigen Gesamtkosten, max. 900 € pro Ladepunkt.
  • Die Mindest-Zuschusssumme muss 9.000 € betragen (= 10 Ladepunkte), die Gesamtkosten müssen mindestens 12857,14 € betragen.
  • Bezuschusst wird der Kauf und die Installation von Ladestationen mit bis zu 22 kW Ladeleistung inkl. Batteriespeicher an Stellplätzen, die nicht öffentlich zugänglich sind. An den Stationen können kommunal genutzte Fahrzeuge, Carsharing-Fahrzeuge sowie privat genutzte Fahrzeuge der Beschäftigten aufgeladen werden.
  • Mehrere Kommunen können sich zusammenschließen um den Mindestzuschussbetrag zu erreichen. Eine Kommune übernimmt die Antragsstellung.

Wallboxen